Mainz

Kontodaten: Betrüger nutzen Fastnacht

Mitten im Fastnachtstrubel sind mehrere Mainzer Bankkunden Opfer von Betrügern geworden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, spähten unbekannte Täter vermutlich seit Fastnachtssonntag einige Tage lang an einem Geldautomaten in der Innenstadt die Kartendaten der Nutzer aus. Inzwischen haben sich bei der Polizei mindestens drei Bankkunden gemeldet, von deren Konten Betrüger vom Ausland aus Geld abgehoben hätten. Der Schaden: Insgesamt mehr als 6000 Euro. Bei der Betrugsmasche «skimming» montieren die Täter eine Vorrichtung an den Geldautomaten, mit der sie die Daten der Nutzer unbemerkt ausspähen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net