40.000

Rheinland-PfalzKoblenzer Justiz erinnert an Reichspogromnacht vor 80 Jahren: Gedenken – um die wehrhafte Demokratie zu verteidigen

Ursula Samary

Ein Angriff auf einen israelischen Professor im Bonner Hofgarten. Juden, die unter Polizeischutz lernen und beten. Männer, die auf der Straße ihre Kippa nicht mehr tragen. Schamloses Verharmlosen der NS-Zeit: Das Gedenken zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht im Koblenzer Justizzentrum ist beklemmend verbunden mit aktuellen Ereignissen. Aber die Zuhörer bewegen auch die mit den Morden an Juden verstummten Lieder, die der Sänger und Gitarrist Daniel Kempin wieder erklingen lässt. Der Musiker und Chasan (Vorbeter) hat Tausende Texte und Melodien gesammelt, um auch sie vor dem völligen Vergessen zu retten.

Männer der SA bei einem Hetzmarsch durch die Straßen von Berlin gegen die jüdische Bevölkerung Deutschlands, Aufnahme von 1938.Foto: dpa

Als die Justiz keinen Schutz bot

Justizminister Herbert Mertin (FDP) erinnert ...

Lesezeit für diesen Artikel (620 Wörter): 2 Minuten, 41 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

3°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 6°C
Freitag

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!