Koblenz

Kein Unterhaltsvorschuss für Kinder in Mallorca

Deutsche Behörden brauchen Kindern, die bei ihrer deutschen Mutter auf Mallorca leben, keinen Unterhaltsvorschuss zu zahlen. Das entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland- Pfalz in Koblenz mit einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil vom 28. Januar. Der Anspruch auf staatliche Unterhaltsleistungen richte sich nach den wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen in Deutschland. Deshalb dürfe er davon abhängig gemacht werden, dass der Empfänger seinen Wohnsitz in Deutschland habe, urteilte das Gericht. Geklagt hatten zwei auf der spanischen Mittelmeerinsel lebende Kinder, deren Vater im Donnersbergkreis lebt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net