Mainz

Jährlich 320 Unternehmen ohne Nachfolger

Rund 320 Unternehmen müssen nach Auskunft des Wirtschaftsministeriums jährlich in Rheinland-Pfalz stillgelegt werden, weil es keinen Nachfolger gibt. «Damit gehen Werte, Wissen und auch Arbeitsplätze verloren», teilte Wirtschaftsminister Hendrik Hering (SPD) am Montag in Mainz mit. Deshalb will das Land mit der «Gründeroffensive 2010» vor allem Betriebsübernahmen fördern. Jedes Jahr stehen den Angaben zufolge landesweit rund 3800 Unternehmen zur Nachfolge an. Die Informationskampagne «Gründeroffensive» wird in Rheinland-Pfalz seit 1996 mit unterschiedlichen Schwerpunkten organisiert. In diesem Jahr lautet das Motto «Suche Unternehmen – biete Gründergeist».

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net