Immer mehr Wanderreiter mit GPS unterwegs

Reipeldingen (dpa/lrs) – Immer mehr Reiter verlassen sich bei ihrem Ritt durch Wälder und Felder auf GPS: Die handygroßen Geräte zeigen Wanderreitern über das satellitengestützte Navigationssystem ihre genaue Position an und leiten sie auf ihrer Tour, sagte die stellvertretende Vorsitzende des Vereins «Eifel zu Pferd», Bärbel Guckuk, am Donnerstag in einem dpa-Gespräch in Reipeldingen (Eifelkreis Bitburg-Prüm). In der Eifel bieten bereits 17 von 45 Betrieben Reitern im Urlaub einen GPS-Service an. «Der Trend geht eindeutig dahin. Es wird immer mehr nachgefragt», sagte Guckuk.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net