Koblenz

Haftbefehl wegen Drogenhandels

Gegen einen 23-jährigen mutmaßlichen Drogenhändler aus Vallendar (Kreis Mayen-Koblenz) ist Haftbefehl ergangen. Im Zuge der bereits seit längerem laufenden Ermittlungen waren fünf Wohnungen von Tatverdächtigen in Koblenz, Bendorf und Vallendar durchsucht worden, wie die Polizei heute mitteilte. Bei einem 22-Jährigen in Koblenz entdeckten die Fahnder unter anderem 174 Ecstasy-Pillen, 47 Gramm Amphetamin und eine geringe Menge Kokain. Während der 23-jährige Hauptverdächtige, der über einen längeren Zeitraum mit Drogen gehandelt haben soll, in Untersuchungshaft kam, blieb der 22-Jährige auf freiem Fuß.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net