Boppard

„Goethe“ brachte den Jesuitenpater an den Rhein

Als einziges Goethe-Institut in Rheinland-Pfalz wurde die Einrichtung in Boppard im November 1964 eröffnet. Zwei Jahre zuvor hatten August Weiler, der damalige Landrat des Kreises St. Goar, und der Bopparder Bürgermeister Alexander Stollenwerk die Weichen gestellt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net