Archivierter Artikel vom 01.02.2010, 11:32 Uhr
Landau

Gesuchter Schwarzfahrer geht Polizei ins Netz

Ein per Haftbefehl gesuchter notorischer Schwarzfahrer ist der Polizei im Regionalzug von Neustadt/Weinstraße nach Landau ins Netz gegangen. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der 27-Jährige bereits von der Staatsanwaltschaft «wegen des Erschleichens von Leistungen» gesucht wurde, wie die Bundespolizei am Montag in Kaiserslautern mitteilte. Der junge Mann aus Landau sah keinen Ausweg mehr und berappte an Ort und Stelle eine Geldstrafe von 163,50 Euro. «Damit hat er den Haftbefehl abgewendet», erklärte ein Sprecher der Bundespolizei.