Gemeldete Straftaten im Saarland 2009 leicht gesunken

Saarbrücken (dpa/lrs) – Die Zahl der registrierten Straftaten ist im Saarland im vergangenen Jahr leicht gesunken. Es wurden 74 000 Delikte angezeigt und damit 4,6 Prozent weniger als im Vergleich zu 2008, heißt es in der am Freitag in Saarbrücken präsentierten polizeilichen Kriminalstatistik. Dem Direktor des Landeskriminalamts, Franz Josef Biesel, zufolge entspricht die Kriminalitätsentwicklung im Saarland damit «insgesamt dem Bundestrend». Den größten Zuwachs verzeichneten die Ermittler bei Vermögens- und Fälschungsdelikten. Hier ist die Zahl der Straftaten um 3,1 Prozent auf fast 13 000 Delikte angestiegen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net