40.000
Aus unserem Archiv
Cochem

Geheimbunker der Bundesbank an der Mosel geöffnet

Im Kalten Krieg war es ein Staatsgeheimnis. In einem Bunker der Deutschen Bundesbank lagerten an der Mosel bis 1988 die Geldscheine einer Ersatzwährung für den Krisenfall.

Geldlagerräume des Geheimbunkers der Bundesbank
Die Bunkeranlage in Cochem wird der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die Tarnung der 1962 gebauten Anlage war gewagt: Mitten in einem Wohngebiet in Cochem wurden 15 Milliarden D-Mark einer nie in Umlauf gebrachten Serie unter einem Schulungs- und Erholungsheim der Bank versteckt.

Das bestätigte die Zentralbank mit Sitz in Frankfurt am Main kürzlich. Das Geld ist inzwischen weg, die Anlage steht leer. Jetzt wollen Hobby-Historiker den Bunker erstmals der Öffentlichkeit zeigen. Danach könnte der Bau zu einem Museum werden.

Führungen im Bundesbankbunker Geschichte des Bundesbankbunkers

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

3°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 6°C
Freitag

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!