40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Gefängnis-Sanierung läuft - Neubau ist vom Tisch
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Gefängnis-Sanierung läuft – Neubau ist vom Tisch

    Die Sanierungsarbeiten an der Justizvollzugsanstalt (JVA) Koblenz sind angelaufen: Teile des Gefängnisses auf der Karthause sind eingerüstet. Damit werden jetzt zwar die wichtigsten Baustellen an dem Gebäudekomplex in Angriff genommen. Gleichzeitig ist aber auch klar: Ein Neubau rückt in weite Ferne. Der Grund: "Das Land muss sparen", berichtet JVA-Leiter Josef Maldener.

    Von unserem Redaktionsleiter Ingo Schneider

    Ein Umzug in neue Gebäude, den bereits Maldeners Amtsvorgängerin Sabine Beckmann vor Jahren gefordert hatte, ist also vom Tisch. Und das, obwohl es schon lange Kritik an dem Zustand des Gebäudes gibt, das ursprünglich als Kaserne gebaut wurde, nach dem Zweiten Weltkrieg aber seine neue Funktion erhielt. Probleme ergeben sich aus der Lage mitten in einem Wohngebiet, mit Hanglage und auf begrenztem Platz. Die Inhaftierten klagen über zu wenig Tageslicht und zu wenig Frischluft, bedingt durch die Kunststoffplatten vor den Fenstern, die eine Kontaktaufnahme von draußen nach drinnen oder umgekehrt verhindern sollen. Diese werden jetzt durch Glaslamellen ersetzt. Zudem werden die Fassaden saniert, sanitäre Anlagen instand gesetzt - immerhin werden rund 1,1 Millionen Euro für die Arbeiten des Landesbetriebs Liegenschaften und Baubetreuung (LBB) investiert.

    "Wir sind froh, dass wir zumindest die notwendigen Dinge in Angriff nehmen können", betont Maldener. Er stellt sich mit seinen Mitarbeitern darauf ein, die Veränderungen so vorzunehmen, dass sie auch in den nächsten Jahren weiter ihren Auftrag wahrnehmen können.

    Neubau oder nicht: Für den JVA-Chef ist klar, dass der U-Haft-Standort Koblenz erhalten bleiben muss, schließlich ist der Landgerichtsbezirk Koblenz der größte im Land. Dazu gehören neben dem LG selbst 15 Amtsgerichte. Von der Karthause aus werden U-Häftlinge durch große Teile von Rheinland-Pfalz zu Gerichtsverhandlungen gebracht, von Betzdorf bis Cochem. Oft genug ist das eine große logistische Herausforderung. 117 Stellen hat der Vollzugsdienst zur Verfügung - für die Aufgaben in der JVA und den Gefangenentransport.

    2,15 Millionen: Lazarett der Diezer JVA wird umgebautJVA Koblenz: Daten und FaktenHinter Gittern: Der Alltag in der U-Haft131 U-Häftlinge warten in Koblenz auf ihr Urteil - unter ihnen Henrike SchemmerHinter Gittern: Der Alltag in der JVA Koblenzweitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!