40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Gefährdung durch islamistischen Terror hält an

dpa/lrs

Der rheinland-pfälzische Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) sieht Deutschland unvermindert von islamistischem Terror bedroht. «Ich halte die Gefährdungslage nach wie vor für relativ hoch», sagte er bei der Vorstellung des rheinland-pfälzischen Verfassungsschutzberichtes 2009 am Donnerstag in Mainz. Dies werde mindestens solange andauern, wie die Bundeswehr im Afghanistan- Konflikt im Einsatz sei. Nach Erkenntnissen der Verfassungsschützer unterstützen von den 150 000 Muslimen in Rheinland-Pfalz ungefähr 800 islamistische Bestrebungen. Diese Zahl habe sich im Vergleich zu 2008 nicht verändert.

http://dpaq.de/verfassung2009

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!