Mainz

Gedenktag – Beck fordert Kultur des Erinnerns

Mit Blick auf den Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus an diesem Mittwoch (27. Januar) hat der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) eine wachsame Kultur des Erinnerns gefordert. «Wer seine Vergangenheit vergisst, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten», mahnte der Regierungschef am Dienstag laut Mitteilung in Mainz. «Deshalb haben wir eine gemeinsame Verantwortung dafür, dass wir die Verbrechen der Nationalsozialisten und das Leid der Opfer nicht vergessen.»