40.000

Fußgänger stirbt bei Unfall auf der Autobahn

Neunkirchen (dpa/lrs) – Bei einem Unfall auf der Autobahn Saarlouis-Zweibrücken (A8) ist am Mittwoch ein 77-jähriger Fußgänger ums Leben gekommen. Der Mann habe bei Neunkirchen aus zunächst unbekannter Ursache die Fahrbahn überqueren wollen und sei dabei von einem Auto erfasst worden, sagte ein Polizeisprecher in Neunkirchen. Bei dem Zusammenprall am späten Nachmittag wurde der 77-jährige Mann tödlich verletzt. Der Autofahrer überstand die Kollision ohne körperlichen Schaden. Die A8 wurde zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen-Heinitz und Neunkirchen-Spiesen vorübergehend gesperrt. Ein Gutachter machte sich vor Ort ein Bild der Lage.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!