40.000

Friedhöfe wegen Sturmschäden geschlossen

Saarbrücken (dpa/lrs) – In Saarbrücken sind mehrere Friedhöfe wegen der Sturmschäden vorübergehend für Besucher geschlossen worden. Beerdigungen fänden jedoch wie geplant statt, teilte die Stadt am Montag mit. Betroffen sind der Hauptfriedhof sowie die Friedhöfe Dudweiler und Jägersfreude. Allein auf dem Hauptfriedhof seien rund 100 Bäume bei dem Orkan umgefallen und auf Friedhofsfelder oder Fahrwege gestürzt. In den Bäumen hingen viele abgebrochene Äste, die für Besucher gefährlich werden könnten. Der Sturm hat nach den Angaben der Stadt auf fast allen der insgesamt 24 Friedhöfe in Saarbrücken seine Spuren hinterlassen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!