Hermeskeil

Forstamt: Noch keine Schneebruchgefahr

Trotz der heftigen Schneefälle der vergangenen Tage müssen Wald-Spaziergänger noch nicht mit Schneebruchgefahr rechnen. «Es liegt zwar eine Menge Schnee, aber der ist so locker, das er von den Ästen hinunterrutscht», sagte der Leiter des Forstamtes Hochwald, Bernhard Buss, in Hermeskeil (Kreis Trier-Saarburg). Wenn aber in den nächsten Tagen starker Nassschnee bei Temperaturen um die null Grad fallen würde, wäre es ein Problem. Bei Schneebruch können Äste abbrechen und Bäume umfallen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net