40.000
Aus unserem Archiv
Frankfurt/Main

Fluglärmkommission diskutiert über Nachtflüge

Die Fluglärmkommission diskutiert am Mittwoch über nächtlichen Fluglärm im Rhein-Main-Gebiet.

Passagiermaschine der Asiana Airlines
Die Debatte um Fluglärm in Frankfurt hält an.
Foto: Boris Roessler/Archiv – DPA

Den Vertretern von Kommunen und der Luftfahrtbranche liegt der Entwurf für ein Positionspapier vor, in dem laut «Allgemeine Zeitung» (Mainz) ein verlängertes Nachtflugverbot von 22.00 Uhr bis 06.00 Uhr gefordert wird. Über das Papier soll abgestimmt werden.

Bei der Sitzung des Gremiums, das beratende Funktion hat, soll außerdem das Umweltbundesamt aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse über die Auswirkungen von Nachtfluglärm vortragen. Auf einer Pressekonferenz (13.00) will die Kommission dann die Öffentlichkeit informieren.

Derzeit gilt für den Frankfurter Flughafen ein vorläufiges Nachtflugverbot zwischen 23.00 Uhr und 05.00 Uhr. Es wurde vom Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel im Oktober verhängt, kurz bevor die neue Nordwest-Landebahn in Betrieb ging, und soll bis zur letztinstanzlichen Klärung durch das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gelten. Das höchste deutsche Verwaltungsgericht beschäftigt sich von Mitte März an mit dem Frankfurter Flughafen.

Mitglieder der Kommission

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!