40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Flughafen-Verkauf: Brüssel sieht Verantwortung bei Rheinland-Pfalz
  • Aus unserem Archiv

    Brüssel/MainzFlughafen-Verkauf: Brüssel sieht Verantwortung bei Rheinland-Pfalz

    Die Verantwortung für das Verkaufsverfahren des Flughafens Hahn trägt nach Ansicht der EU-Kommission die rheinland-pfälzische Landesregierung. "Der Verkaufsprozess selbst, das heißt, die Bewertung und die Auswahl der Bieter auf der Grundlage der vereinbarten Kriterien, liegt in der Verantwortung der deutschen Behörden", teilte ein Sprecher der Wettbewerbsbehörde mit.

    Innenminister Roger Lewentz (SPD) packt im Landtag seine Unterlagen zusammen.
    Innenminister Roger Lewentz (SPD) packt im Landtag seine Unterlagen zusammen.
    Foto: dpa
    Innenminister Roger Lewentz (SPD) hatte mehrfach darauf hingewiesen, dass SYT den Zuschlag bekommen hat, weil Brüssel das höchste Kaufangebot als Kriterium zugrunde legt. Zwei andere Bieter, mit denen nun wieder verhandelt wird, hatten deutlich weniger geboten. Das Verfahren ist wieder offen für neue Interessenten. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hatte am Donnerstag im Landtag einen Misstrauensantrag der CDU überstanden. Ihre Ampel-Koalition hatte sich hinter sie gestellt, fordert aber Aufklärung.
     
    „Zuschlagskriterien“ einbeziehen

    Die Kommission hat nach eigenen Angaben Leitlinien aufgestellt, damit deutsche Behörden sicherstellen können, dass eine Privatisierung - gemeint ist hier von Regionalflughäfen - für Käufer keine Rückforderung an Beihilfen nach sich zieht. "Dies erfordert vom Staat, in einer Weise vorzugehen, dass die Verkaufserlöse maximiert werden wie bei einem privaten Verkäufer", erklärte der Sprecher. Darauf hatte sich die Landesregierung bisher stets bezogen, aber zum Beispiel Businesspläne nicht als Zuschlagskriterium gesehen. Vertreter der Landesregierung und der Beratergesellschaft KPMG trafen sich am Freitag in Brüssel und sprachen über den Verkauf. Dabei ging es laut Innenministerium darum, dass das Verfahren dem EU-Recht entspricht.

    dpa

    Gescheiterter Hahn-Verkauf: Keine Ermittlungen gegen Lewentz wegen UntreueHahn-Verkauf: Höchster Kaufpreis nicht bindend Ampel-Koalitionsausschuss: Viel Geheimnis um nichtsSitzung des Hahn-Aufsichtsrats: Frist für den Flughafen Hahn verlängertHahn-Darlehen soll Atempause für jeweils drei Monate bringen – Vertrauliche Koalitionsrunde tagtweitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    10°C - 18°C
    Dienstag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!