40.000

Firmen müssen Kosten für Bach-Reinigung tragen

Neustadt/Erfweiler (dpa/lrs) – Nach der Verschmutzung des Eibaches bei Erfweiler in der Südwestpfalz mit 1000 Litern Haftkleber müssen zwei Firmen die Reinigungskosten übernehmen. Das Verwaltungsgericht Neustadt/Weinstraße verurteilte am Montag die Eigentümerin des Kleber-Tankwagens und eine Baufirma, die rund 47 000 Euro zu bezahlen. Das Bauunternehmen hatte an der Kreisstraße 39 gearbeitet und Bitumen als Kleber verwendet. In der Nacht öffnete ein Unbekannter zwei Ventile eines Tankwagens, so dass der wassergefährdende Stoff in den Eibach lief. Die Kreisverwaltung Südwestpfalz veranlasste, dass Experten des Technischen Hilfswerkes (THW) das Gewässer reinigen. Der Einsatz dauerte mehrere Tage (Az.: 4 K 803/09.NW und 4 K 808/09.NW).

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!