Mainz

Finanzminister warnt vor Abschaffung von Selbstanzeigen

Vor einer Abschaffung der Selbstanzeigen für Steuersünder hat der rheinland-pfälzische Finanzminister Carsten Kühl (SPD) gewarnt. «Die Möglichkeit der Selbstanzeige ist eine Chance für den Staat, fiskalische Erträge zu erzielen, und sie gibt Steuersündern einen Anreiz, auf den Pfad der Tugend zurückzukehren», sagte er in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Mainz. Zu diesem Anreiz gehöre auch, dass die Reumütigen straffrei ausgingen. «Hier sehe ich derzeit leider keinen besseren Weg», betonte der Minister mit Blick auf Forderungen, die Straffreiheit für sich selbst anzeigende Steuersünder zu streichen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net