Koblenz

Feuer in Hochhaus – fünf Verletzte

Bei einem Feuer im Keller eines Hochhaus in Koblenz sind am frühen Freitagmorgen fünf Bewohner verletzt worden. Als die Feuerwehr eintraf, hatte sich der Rauch bereits über alle zehn Etagen des Gebäudes ausbreitet. Vier Menschen erlitten Rauchvergiftungen, eine Person eine Platzwunde am Kopf. Alle Wohnungen wurden während der Löscharbeiten geräumt. Der Sachschaden liegt nach einer Schätzung der Einsatzkräfte bei rund 50 000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauerten am Morgen noch an.