Fast jedes dritte Baby wird unehelich geboren

Saarbrücken (dpa/lrs) – Im Saarland wird fast jedes dritte Baby unehelich geboren. 2008 waren die Eltern von 2078 Neugeborenen nicht miteinander verheiratet, wie aus dem Jahrbuch 2009 des Statistischen Amtes in Saarbrücken hervorgeht. Insgesamt kamen im vorvergangenen Jahr 7158 Kinder im Saarland zur Welt. Das sah 1994 noch ganz anders aus: Bei 10 028 Geburten waren die Eltern nur in 1278 Fällen nicht miteinander verheiratet. Dies entspricht knapp 13 Prozent.