40.000

Mainz/WiesbadenFall Susanna: Behörden sehen sich fehlerfrei

Gab es im Fall Susanna Ermittlungspannen in Rheinland-Pfalz oder Hessen? Behörden und Politiker in beiden Ländern sind sich weitgehend einig, dass das nicht der Fall ist. Am Donnerstag beschäftigten sich der Justizausschuss in Mainz und der Justiz- und Innenausschuss in Wiesbaden mit dem Tötungsdelikt an der 14-jährigen Mainzerin im Wiesbadener Stadtteil Erbenheim. Zentrale Fragen dabei: Hätten Polizei und Staatsanwaltschaft nach der Vermisstenanzeige schneller handeln müssen? Und: Hätte der inzwischen geständige Täter Ali B., ein 21-jähriger Iraker, schon vor der Tat in Untersuchungshaft genommen oder abgeschoben werden können?

„Eine Abschiebung von Ali B. in den Irak wäre nach geltender Beschlusslage nicht möglich gewesen“, erklärte der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU). Lediglich Straftäter, die entweder zu mehr als 90 ...

Lesezeit für diesen Artikel (644 Wörter): 2 Minuten, 48 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

11°C - 18°C
Sonntag

13°C - 19°C
Montag

13°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!