40.000
Aus unserem Archiv
Bad Neuenahr

Fachkräfte gesucht: Ingenieure fehlen auch in Rheinland-Pfalz

Trotz Wirtschaftskrise konnten im vergangenen Jahr bundesweit 34 000 Ingenieursstellen nicht besetzt werden – so das Ergebnis einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft und der Ingenieursvereinigung VDI.

Der Verband der Metall- und Elektroindustrie Rheinland-Rheinhessen (VEM) warnt vor gravierenden Folgen dieser Lücke: "Deutschland wird mittelfristig seine technologische Führerschaft in den beschäftigungsintensivsten Branchen Maschinenbau, Elektrotechnik und Automobilbau verlieren, wenn der Ingenieurmangel nicht schnell und effizient bekämpft wird", sagte der VEM-Vorsitzende Günther Clos bei der Jahreshauptversammlung des Verbands.

Den Tarifabschluss 2010 wertete Clos als "Beweis für die stabilisierende Wirkung des Flächentarifvertrages gerade in Krisenzeiten". Dieser sei zwar teuer, "aber nicht zu teuer". Der Vorsitzende des Arbeitgeberverbands betonte: "Wer qualifizierte Mitarbeiter beschäftigen will, muss ihnen wettbewerbsfähige Vergütungen anbieten." Je mehr Firmen sich aus der Tarifbindung zurückziehen, umso größer wird nach Clos" Ansicht die Gefahr, dass der Staat mit Mindestlöhnen die weißen Flecken auf der tarifpolitischen Landkarte ausfüllt.

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

6°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!