Evangelische Kirche sieht Weihnachten als Fest gegen die Angst

Darmstadt (dpa/lrs). Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat Weihnachten als Fest «gegen die Angst» und «gegen die kalte Klarheit dieser Welt» bezeichnet. EKHN-Präsident Volker Jung sagte in Darmstadt, es könne letztlich nur Gott sein, der den Menschen die Angst nehme. Wer keine innere Stärke habe, mache sich anders stark: «Angst treibt Menschen um, wenn sie gewalttätig werden. Und Angst um unseren Lebensstil ist es auch, die uns daran hindert, wirklich etwas gegen die Klimaveränderungen zu tun.» Die Angst müsse überwunden werden, damit die Menschen stark genug seien, etwas Sinnvolles zur Lösung der Probleme beizutragen. Die EKHN reicht auch nach Rheinland-Pfalz hinein.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net