Niederheimbach/Lorch

Endlich ein Handbreit Wasser unterm Kiel: Mittelrheinfähre verkehrt wieder

Nach ersten Kündigungen von Mitarbeitern wegen extremen Niedrigwassers verkehrt die lange Zeit gestoppte Mittelrheinfähre seit Dienstag wieder und holt sich Personal zurück. „Ich habe zwei Mitarbeiter entlassen. Einer fängt heute wieder an und der andere morgen“, sagte der Chef des 126 Jahre alten Fährbetriebs zwischen dem hessischen Lorch und dem rheinland-pfälzischen Niederheimbach, Michael Schnaas.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net