40.000

MainzEine alte Idee wird hochmodern: Festakt zum 200. Geburtstag von Raiffeisen

Mit einem Festakt in Mainz ist am Sonntag der 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen gewürdigt worden, dem Gründervater des Genossenschaftswesens. „In Zeiten von Globalisierung und Individualisierung ist die Genossenschaftsidee überzeugender und moderner denn je. Sie ist ein Zukunftsmodell, um Probleme und Aufgaben in unserer Gesellschaft solidarisch und gerecht zu bewältigen“, erklärte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bei der Veranstaltung im Kurfürstlichen Schloss am 130. Todestag des Reformers.

Der spätere Westerwälder Bürgermeister Raiffeisen wurde am 30. März 1818 in Hamm an der Sieg geboren. Er gründete im Westerwald mehrere Vereinigungen zur gegenseitigen Hilfe der vielerorts armen Bevölkerung. Sein ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!