Gensingen

Doppeltes Pech für Bauarbeiter – schwer verletzt

Ein 54-jähriger Mann ist in Gensingen (Kreis Mainz-Bingen) bei Baggerarbeiten von einem großen Gesteinbrocken getroffen und dann bis zur Hüfte in einer Baugrube verschüttet worden. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, teilte die Polizei am Mittwoch zu dem Vorfall vom Vortag mit. Bei Baggerarbeiten hatte sich der Brocken von einer Erdwand gelöst und war auf den Rücken des Mannes gefallen. Durch den Absturz des Gesteinbrockens wurde ein Erdrutsch ausgelöst, der den Verletzten bis zu den Hüften begrub. Die Feuerwehr konnte den Arbeiter schließlich befreien.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net