Die Enercon E 126

Ein Prototyp der Windkraftanlage E 126 wurde im Herbst 2007 erstmals in Ostfriesland errichtet – bis heute gibt es in Deutschland etwa 50 dieser Anlagen. Die E 126 war zunächst auf eine Nennleistung von 6 Megawatt ausgelegt und wurde weiter modifiziert.

Im Oktober 2010 wurde am Schneebergerhof die erste E 126 im Mittelgebirge installiert, ebenfalls mit 6 Megawatt Nennleistung. Der Ellerner Windpark mit fünf Anlagen je 7,5 Megawatt Nennleistung folgte im Oktober 2012. Die Gesamthöhe der Anlagen ist 198,50 Meter bei einer Nabenhöhe von 135 Metern. Allein der Durchmesser des gigantischen Betonfundaments (3500 Tonnen) beträgt knapp 30 Meter. vb