40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Die Doppel-Strategie: Merkel unterstützt Klöckner im Wahlkampf
  • Aus unserem Archiv
    Rheinland-Pfalz

    Die Doppel-Strategie: Merkel unterstützt Klöckner im Wahlkampf

    Insgesamt zehnmal kommt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Rheinland-Pfalz, um der Spitzenkandidatin Julia Klöckner bei der Landtagswahl am 13. März ins Amt der Ministerpräsidentin zu verhelfen.

    Julia Klöckner und Angela Merkel.
    Julia Klöckner und Angela Merkel.
    Foto: dpa

    Am Sonntagabend stand ein gemeinsamer Auftritt im pfälzischen Landau im Terminkalender (Foto). Unklar ist, ob die demonstrative Einigkeit der beiden CDU-Frauen mittlerweile getrübt wird.

    Klöckners Vorstoß für ein nationales Vorgehen bei der Begrenzung Flüchtlingsströme wird vor allem von der SPD als versteckte Abkehr von der Politik der Kanzlerin gewertet. CDU-Parteivize Klöckner hatte unter dem Eindruck sinkender Umfragewerte dafür plädiert, im Fall eines Scheiterns europäischer Lösungen schnell nationale Maßnahmen zur Reduzierung der Flüchtlingszahlen zu ergreifen. Gemeinsam mit Baden-Württembergs CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf wirbt sie vehement für einen Kurs, der unter anderem Grenzzentren und Tageskontingente für Flüchtlinge vorsieht.

    Die Kritik der SPD an ihrem Plan "A2" hat Klöckner indes zurückgewiesen. Es gebe keine Diskrepanz zu Merkel, sagte sie. Tatsächlich lässt Merkel ihre Parteivize machen. Merklich zurückhaltender klang allerdings die Reaktion in Berlin. "Das sind parteiinterne Überlegungen, die in der Tat auch in der Partei zu diskutieren sind", kommentierte gestern Regierungssprecher Steffen Seibert den Vorstoß von Klöckner und Wolf. Heute legt Klöckner nach.

    Bei einer Diskussion mit Österreichs Außenminister Sebastian Kurz und dem Ex-Bundesverfassungsrichter Udo di Fabio in Mainz geht es erneut um den Plan "A2". Österreich hat mittlerweile eine Obergrenze für Flüchtlinge, und di Fabio kritisierte jüngst Merkels Politik als "verfassungswidrig". Einigkeit klingt irgendwie anders.

    Das ist der Schub, den die SPD dringend brauchte Umfrage: SPD verkürzt Abstand zur CDU – AfD legt leicht zu
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!