40.000
Aus unserem Archiv
Rheinland-Pfalz

Der Lenker des Straßenbaus geht: Alfred Dreher in den Ruhestand verabschiedet


Ursula Samary

Nach dem technischen Geschäftsführer Bernd Hölzgen verliert der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit Geschäftsführer Alfred Dreher nun die zweite wichtige Instanz für den rheinland-pfälzischen Straßenbau. Zur Verabschiedung des bald 67-Jährigen kamen Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) samt seiner Staatssekretärin Daniela Schmitt (FDP) nach Koblenz, um den bisher „unverzichtbaren Lenker am Steuer des LBM“ nach 42 Jahren im Landesdienst in den Ruhestand zu verabschieden und zu würdigen.

„Seine Leidenschaft galt und gilt dem Straßenbau“, sagten Verkehrsminister Volker Wissing und Staatssekretärin Daniela Schmitt, als sie Geschäftsführer Alfred Dreher (links) die Abschiedsurkunde übereichten.  Foto: Ditscher
„Seine Leidenschaft galt und gilt dem Straßenbau“, sagten Verkehrsminister Volker Wissing und Staatssekretärin Daniela Schmitt, als sie Geschäftsführer Alfred Dreher (links) die Abschiedsurkunde übereichten.
Foto: Ditscher

Eine Neuigkeit, die sich nicht nur der zuletzt in der Doppelfunktion des kaufmännischen und technischen Managers tätige Dreher erhofft hatte, brachten sie allerdings nicht mit: den Nachfolger, der nahtlos die Geschäfte übernimmt.

Nicht nur die Neuorganisation der Straßen- und Autobahnmeistereien fällt in Drehers Amtszeit, sondern auch der Übergang von der Straßenbauverwaltung zum Landesbetrieb. Nun bahnt sich erneut ein Wandel an: Die Infrastrukturgesellschaft des Bundes übernimmt 2021 die Verantwortung für die Autobahnen im Land. Für die Bundesstraßen bleibt der LBM aber zuständig. Noch erhält der LBM pro Jahr etwa 400 Millionen Euro, die er im Auftrag für den Bund verbaut. Diese Summe könnte mit dem Umbruch um bis zu 150 Millionen Euro schrumpfen. Und nicht nur die gut 400 Mitarbeiter der Autobahnmeistereien dürften zum Bund wechseln, sondern auch Ingenieure, deren Zahl Wissing wegen des Planungsstaus um 76 erhöhen konnte.

Der Minister dankte bei der Verabschiedung dem erfahrenen Bauingenieur und Zahlenmenschen, der mit seinem späteren Pensionsbeginn nach Hölzgens Abschied im Sommer 2016 zu Beginn von Wissings Amtszeit im Mainzer Verkehrsministerium eine wichtige Konstante und ein geschätzter Ratgeber war. Dreher habe den Straßenbau im Land in unterschiedlichsten Funktionen und zuletzt in der Chefetage maßgeblich geprägt, sagte Wissing.

Dabei erlebte er ständig Zerreißproben im Spannungsfeld von wachsenden Aufgaben und gleichzeitigem Zwang, Personal einzusparen, erinnerte Wissing. Dreher habe immer sein diplomatisches Geschick, sein großes Organisationstalent und seinen ausgeprägten Sinn fürs Machbare eingesetzt – auch große Kollegialität, wie Mitarbeitervertreter betonten.

Dreher richtete dann zum Abschied einen Appell an Vertreter von Bund, Land und Kommunen: Da viele Brücken in die Jahre kommen, müsse die Planung jetzt beginnen, damit Bauwerke in zehn Jahren nicht so marode sind, dass sie plötzlich „ein Stockwerk tiefer liegen“. Sparen dürfe nicht zur Hauptsache und die Bewältigung von Aufgaben zur Nebensache werden.

Von unserer Chefreporterin Ursula Samary

Die Herren über etwa 18.000 Kilometer Straßen

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) plant, baut und unterhält Autobahnen sowie den überwiegenden Teil der Bundes-, Landes- und Kreisstraßen im Land. Zu ihm gehören die Zentrale in Koblenz mit neun regionalen Außenstellen sowie 57 Straßen- und 13 Autobahnmeistereien sowie eine Fernmeldemeisterei.

Der LBM betreut ein Streckennetz von etwa 18.000 Kilometern: 877 Kilometer Autobahnen, 2827 Kilometer Bundesstraßen, 7117 Kilometer Landesstraßen, 7108 Kilometer Kreisstraßen sowie 1860 Kilometer Radwege.

Dazu gehören 7600 Brücken, 400 Kilometer Stützwände, 80 Kilometer Lärmschutzwände und 28 Tunnel. Eine Außenstelle auf dem Flughafen Hahn nimmt als Luftfahrtbehörde die Überwachungs- und Genehmigungsaufgaben im Luftverkehr wahr. Der LBM hat derzeit etwa 3700 Mitarbeiter (davon etwa 3400 Vollzeitstellen).

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!