40.000

MainzCDU: Für Abschiebung muss alleine das Land zuständig sein

Nach der Flucht eines als gefährlich eingestuften Abschiebehäftlings hat die rheinland-pfälzische CDU eine eindeutige und generelle Zuständigkeit des Landes für Rückführungen von Asylbewerbern gefordert. Die vorgesehene Beschränkung der Überwachung durch das Land auf Hochrisikofälle greife zu kurz, bilde den Keim für neue Missverständnisse und erfordere viel Abstimmung, kritisierte CDU-Landeschefin Julia Klöckner am Sonntag. Dies beginne schon bei der Frage, wer entscheide, was ein Hochrisikofall sei.

„Aus der Zuständigkeit der Kreisordnungsbehörden für das Ausländerrecht muss die Durchführung der Abschiebung herausgelöst und damit auf das Land übertragen werden“, erklärte die CDU-Bundesvize. Die rot-gelb-grüne Landesregierung wolle die Überwachung ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!