Mittelrhein

Buga 2031: Planungsbüro RMP gibt im Video Einblicke in die Machbarkeitsstudie

In den kommenden Wochen soll die Machbarkeitsstudie zur Buga 2031 erstellt werden. Eine erste Arbeitsphase wird sich zunächst mit einigen Analysen zur aktuellen Situation beschäftigen, die bis zum Sommerbeginn in Diagnose und Planung übergehen soll. Erste Ideen und Planungen erläutert Landschaftsarchitekt Clas Scheele vom Planungsbüro RMP Lenzen in einem von der Entwicklungsagentur veröffentlichten Video.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net