Archivierter Artikel vom 21.12.2009, 07:40 Uhr
Trier

Bewohner aus brennendem Haus gerettet

Bei einem Wohnungsbrand im Trierer Stadtteil Ehrang ist gestern Abend ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von bis zu 100 000 Euro entstanden. Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und der Feuerwehr retteten zwei Bewohnerinnen aus dem Mehrfamilienhaus, wie die Polizei meldete. Ein dritter Bewohner verließ das Haus selbstständig. Zwei Personen wurden vorsorglich mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ursache des Brandes stand am frühen Morgen noch nicht fest.