40.000

Bevölkerung im Saarland noch lange stark rückläufig

Saarbrücken (dpa/lrs) – Dem Saarland droht in den nächsten Jahrzehnten ein rapider Bevölkerungsrückgang. Bis zum Jahr 2030 sinkt die Zahl der Einwohner voraussichtlich um 140 000 Menschen auf 890 000. Bis 2060 könnte sie gar im Vergleich zu heute um rund ein Drittel auf unter 700 000 sinken, wie das Statistische Amt am Dienstag in Saarbrücken mitteilte. Gleichzeitig steigt der Anteil älterer Saarländer. So wird es den Statistikern zufolge im Jahr 2035 nahezu dreimal so viele 70-Jährige geben wie Neugeborene. Kamen im Jahr 2008 im Saarland noch 7200 Babys auf die Welt, werden es 2030 wohl nur noch 6000 sein. Mit verantwortlich für den Bevölkerungsschwund ist auch die Abwanderung in andere Bundesländer.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!