Betrunkener Fahrer zersticht Reifen von Polizeiautos

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Kein Verständnis für die Arbeit der Polizei hat ein ertappter Verkehrssünder in Kaiserslautern gezeigt. Der 49-Jährige war am Wochenende betrunken am Steuer eines Autos erwischt worden. Er musste sich auf dem Polizeirevier deshalb Blut abnehmen lassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Kurze Zeit später erwischten Beamte ihn, als er an drei Streifenwagen Reifen zerstach. Bei seiner Festnahme leistete er Widerstand. Ein Richter erließ schließlich Haftbefehl gegen den Mann.