40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Bericht: Jugendliche wünschen sich Respekt... und Mobilität
  • Aus unserem Archiv
    Rheinland-Pfalz

    Bericht: Jugendliche wünschen sich Respekt... und Mobilität

    Auf den ersten Blick geht es den Jugendlichen in Rheinland-Pfalz gut. 71 Prozent der jungen Leute zwischen 14 und 18 Jahren sind mit ihrem Leben zufrieden, fast ebenso viele schauen zuversichtlich in ihre Zukunft. Doch der zweite Kinder- und Jugendbericht der Landesregierung, der jetzt in Mainz vorgestellt wurde, lässt zugleich erkennen, dass die Lebenssituation junger Leute äußerst unterschiedlich ist - je nachdem in welcher Region sie leben oder wie ihr familiärer Hintergrund aussieht.

    Jugendlicher bei Sonnenuntergang
    Foto: dpa

    Von Silke Jungbluth-Sepp

    "Die Jugend gibt es nicht, die Unterschiede innerhalb von Rheinland-Pfalz sind groß", sagte Prof. Dr. Christian Schrapper von der Universität Koblenz-Landau, der in der Berichtskommission mitgearbeitet hat. So lebt in Pirmasens jedes vierte Kind von Sozialleistungen, im Spitzenreiter-Landkreis Trier-Saarburg nur jedes 25. Schon heute sind dem Bericht zufolge deshalb die Pro-Kopf-Ausgaben für Jugendarbeit in Pirmasens höher als in Trier-Saarburg. Solche Kommunen müssten sich deutlich stärker anstrengen, sagt Schrapper.

    Für den Bericht haben erstmals rund 2000 Jugendliche Auskunft zu den Themen gegeben, die ihnen wichtig sind. Dazu zählt die Mobilität, bei der die jungen Leute zu 60 Prozent vom öffentlichen Nahverkehr abhängig sind. "Wenn dann abends oder am Wochenende kein Bus mehr fährt, ist das ein Problem", erläutert Magdalena Joos von der Universität Trier. Auch über die Radwege im Land und die Breitbandversorgung äußerten sich viele Befragte unzufrieden.

    Ein im Bundesdurchschnitt sehr hoher Anteil der jungen Leute in Rheinland-Pfalz ist dem Bericht zufolge ehrenamtlich aktiv. In einer Kirchengemeinde oder kirchlichen Gruppe waren 23 Prozent engagiert, 9,5 Prozent arbeiteten in einer Jugendorganisation wie dem Jugendrotkreuz mit, 7 Prozent gehörten dem Rettungsdienst oder der Freiwilligen Feuerwehr an. Als erfreuliches Ergebnis der Untersuchungen können die Verfasser des Berichts auch festhalten, dass Alkohol- und Tabakkonsum bei Jugendlichen in den vergangenen 10 bis 15 Jahren deutlich zurückgegangen sind.

    Überrascht sind die Forscher, dass das Thema Diskriminierung für die jungen Rheinland-Pfälzer eine große Rolle spielt, wie Boos berichtete. Viele sind demnach sensibel für respektlose Äußerungen, und fast alle pflegen "interethnische Freundschaften". Andererseits gibt es häufig Mobbing und Diskriminierung im Schulalltag. Boos fordert daher mehr Anti-Rassismus-Trainings an Schulen.

    Eine weitere Forderung der Wissenschaftler: eine intensivere Förderung der Jugendarbeit, um die Abwanderung junger Leute aus dem ländlichen Raum einzudämmen. "Die Jugendpolitik entscheidet wesentlich über Zukunftsperspektiven eines Standorts, sie ist keine soziale Wohltat", macht Schrapper deutlich.

    Auch Jugendministerin Irene Alt (Grüne) ist davon überzeugt, dass Jugendarbeit Kommunen attraktiv macht und junge Leute an die Region bindet: "Dass wir immer weniger junge Menschen in der Gesellschaft haben, darf nicht dazu führen, dass wir weniger in Jugendarbeit investieren." Sie warnte bei der Vorstellung des 300 Seiten umfassenden Berichts davor, finanzielle Zuschüsse zur Jugendarbeit zu kürzen.

    Die jungen Rheinland-Pfälzer wünschen sich von ihren Mitbürgern Respekt und die Möglichkeit, ihr Umfeld mitzugestalten. In keiner Generation zuvor hätten Jugendliche so gute Ausbildungsmöglichkeiten gehabt, sagt Schrapper. "Noch nie war aber auch die Unsicherheit so hoch, ob sie erfolgreich im Leben bestehen können."

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!