40.000

KoblenzBeobachten mit Fernglas muss kein Stalking sein

dpa/lrs

Das zweimalige Beobachten einer Person mit einem Fernglas ist kein Stalking. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz in einem Beschluss. Nach Meinung des Gerichts fehlt es in diesem Fall am wiederholten Nachstellen und an der hartnäckigen Belästigung einer Person (Az.: 13 WF 1002/09). Das OLG hob ein vom Amtsgericht Koblenz verhängtes Ordnungsgeld auf. Die Vorinstanz hatte dem Antrag einer Frau stattgegeben, die sich von dem Verurteilten beobachtet fühlte. Konkret hatte sie geltend gemacht, der mutmaßliche Stalker habe sie vom gegenüberliegenden Ufer der Mosel zweimal mit einem Fernglas beobachtet.

Internet - [OLG]: (http://dpaq.de/WbCTB)

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-1°C - 6°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-2°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!