40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Beck zuversichtlich für Formel 1 am Ring
  • Aus unserem Archiv

    Beck zuversichtlich für Formel 1 am Ring

    Mainz/Nürburg - Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) ist zuversichtlich, die Formel 1 am Nürburgring halten zu können. «Die Gespräche mit Herrn Ecclestone waren sehr positiv», sagte Beck .

     Kurt Beck
    Beck setzt sich für den Erhalt der Formel 1 am Nürburgring ein.
    Foto: DPA

    Mainz/Nürburg (dpa/lrs) - Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) ist zuversichtlich, die Formel 1 am Nürburgring halten zu können.

    «Die Gespräche mit Herrn Ecclestone waren sehr positiv. Ich denke, dass die deutschen Fans auch künftig Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring sehen werden», sagte Beck der «Bild»-Zeitung (Montag) nach einem Gespräch mit Formel 1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone.

    Beck und Innenminister Roger Lewentz (SPD) erklärten laut «Bild» zudem auch, die wirtschaftliche Seite müsse noch geprüft werden, die Region dürfe aber das Rennen nicht verlieren.

    Die rot-grüne Landesregierung will ihre millionenschweren Subventionen für das Rennen verringern. Ecclestone hatte in einem dpa-Interview Zugeständnisse angedeutet.

    Nürburgring-Freizeitpark: Projekt ist «Fehlplanung»Verwirrung über mehr Kontrolle am NürburgringNürburgring: Riskante Verträge?Nürburgring fährt Verluste ein - Hoffnung auf 2015Kai Richter zieht sich aus Ring-Firma zurückweitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 18°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!