40.000

KoblenzBauunternehmer haftet nicht ohne weiteres für Gebäuderisse

dpa/lrs

Ein Bauunternehmer haftet bei Arbeiten auf einem privaten Grundstück nicht ohne weiteres für Schäden, die an einem Nachbargebäude entstehen. Das geht aus einem am Dienstag bekanntgewordenen Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz hervor. Dies gelte insbesondere, wenn er die einschlägigen Sicherheitsvorschriften beachtet habe (Az.: 1 U 491/09). Das Gericht wies mit seinem Urteil die Klage eines Hauseigentümers gegen ein Bauunternehmen ab. Wegen der grundsätzlichen Bedeutung der Sache haben die Richter die Revision zum Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe zugelassen. Bei sogenannten Rüttelarbeiten auf dem Nachbargrundstück war es an dem Haus des Klägers zu Rissen in den Wänden gekommen. Der Kläger war der Auffassung, das Bauunternehmen müsse dafür haften.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!