40.000
Aus unserem Archiv

BASF-Kombiverkehrsterminal wird ausgebaut

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Für rund 80 Millionen Euro wird seit Mittwoch ein Kombiverkehrsterminal auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen ausgebaut. Dort können Waren von der Schiene auf die Straße und umgekehrt umgeschlagen werden. Die Umschlagsmenge soll sich durch den Ausbau von 300 000 auf 500 000 Ladeeinheiten jährlich erhöhen. «Die BASF braucht gute Transportverbindungen zu ihren Kunden, zum Beispiel nach Italien, Frankreich und in die stark wachsenden Märkte Osteuropas», erklärte BASF-Werksleiter Bernhard Nick in einer Mitteilung. Ein Maßnahmenpaket soll die Lärmbelastung der Anwohner der betroffenen Bahnstrecke Oggersheim-BASF verringern.

BASF-Kombiverkehrsterminal:

http://dpaq.de/HGYCg

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

1°C - 7°C
Dienstag

2°C - 5°C
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

1°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!