Stuttgart

Baden-Württemberg bietet Ludwigshafen Hilfe an

Nach dem gewaltsamen Tod eines Lehrers an einer Berufsschule in Ludwigshafen bekommen Mitschüler, Lehrer und Einsatzkräfte Hilfe aus Baden-Württemberg. Man wolle Rheinland-Pfalz mit Schulpsychologen unterstützen, teilte Kultusminister Helmut Rau (CDU) am Donnerstag in Stuttgart mit. Außerdem könne man aufgrund der Erfahrungen aus dem Amoklauf von Winnenden vor knapp einem Jahr dem Nachbarland helfen. Rau sagte, er habe seiner Mainzer Kollegin Doris Ahnen (SPD) bereits ein entsprechendes Angebot unterbreitet. Am Donnerstagmorgen war ein Lehrer an einer Berufsschule getötet worden. Der 23-jährige mutmaßliche Täter wurde widerstandslos festgenommen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net