Rheinland-Pfalz

Automatensprenger schlagen ungebremst zu: Polizei im Land gründet Ermittlungsgruppe – Banken rüsten auf

Es ist schon wieder passiert: In der Nacht zum Mittwoch ist in Mayen ein Geldautomat in die Luft gejagt worden. Der Sachschaden beträgt 30.000 Euro, von den Tätern fehlt jede Spur. Und Mayen ist kein Einzelfall – die Zahl der Automatensprengungen im Land steigt rapide.

Andreas Egenolf Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net