40.000

MainzAusgaben für Arzneimittel gestiegen

Die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenkassen in Rheinland-Pfalz sind auch in diesem Jahr gestiegen. Von Januar bis Oktober 2009 seien mehr als 1,08 Milliarden Euro für Medikamente bezahlt worden, 4,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie die Techniker Krankenkasse am Mittwoch in Mainz mitteilte. Schätzungsweise 1,3 Milliarden Euro werden es im Gesamtjahr sein. Die Kasse bezieht sich auf Zahlen der Bundesvereinigung Deutscher Apotheker Verbände. Die TK forderte einen ermäßigten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent für Arzneimittel. Dies würde zu einer direkten Entlastung der Krankenkassen und somit der Versicherten führen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!