40.000
Aus unserem Archiv

Aufregung um angebliches Schokoverbot beim SC Freiburg: Es sollte keine Hasen gegen die Fohlen geben

Freiburg/Mänchengladbach – Der SC Freiburg will seine Fans mit Osterhasen beschenken – und der DFB verbietet es? Was auf Twitter schnell Furore machte – ist nur ein "bizarres Gerücht", so der Freiburger Pressesprecher. Es gab nie Pläne für Hasen im Spiel gegen die Fohlen.

Osterhase und Fußball – passt das? Zumindest ist dem SC Freiburg nie verboten worden, Hasen zu verteilen – es war nie geplant, sagt der Verein. Foto: <a href="http://www.confiserie-felicitas.de/shop/osterhase-mit-fussball.html" target="_blank">Confiserie Felicitas</a>
Osterhase und Fußball – passt das? Zumindest ist dem SC Freiburg nie verboten worden, Hasen zu verteilen – es war nie geplant, sagt der Verein.
Foto: Confiserie Felicitas

Die Pressekonferenz zum Spiel des SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach war gerade vorbei, da wunderte man sich in der Geschäftsstelle des SC Freiburg zum ersten Mal. Auf der Facebook-Seite des Vereins hatte sich jemand darüber empört, dass es doch keine Schokohasen gibt. "Wir haben das gelöscht", sagt Pressesprecher Rudi Raschke. Doch das Thema hatte sich längst selbständig gemacht: Der DFB habe Hasen gegen die Fohlen verboten, der SC Freiburg dürfe nicht wie geplant die Stadionbesucher bescheren, schrieben mehrere Twitterer unabhängig voneinander.

Schnell entstand sogar eine ironische Visualisierung der aggressiven Fans:

Hoffentlich nimmt der DFB diese Drohung nicht ernst:

Andererseits:

Völlig unklar ist, wo der Hase im Pfeffer liegt und wieso DFB und SC Freiburg das Ei ins Nest gelegt wurde. "Wir hatten nie vor, Osterhasen zu verschenken", sagt Pressesprecher Rudi Raschke usnerer Zeitung. "Ich kann mir keinen Reim darauf machen, wie das aufgekommen ist – ein völlig bizarres Gerücht". Befeuert wurde es auch dadurch, dass der mit dem DFB-kritischen Song "Freiheit für die Kurve" bekannte Rapper und BVB-Fan M.I.K.I. die Geschichte an seine mehr als 10.000 Fans auf Facebook postete.

Die Geschichte passte ins gängige Feindbild vieler Fans vom DFB: Es wäre so typisch – der große Verband, der sich schon über Wunderkerzen ausgelassen hat, verbietet hasenfüßig-bürokratisch die nette Geste, weil die Hasen ja als Wurfgeschosse missbraucht werden könnten. Gladbachs Spieler bei einer Ecke im Osterhasen-Regen? Immerhin war Olliver Kahn in Freiburg schon mal vom Golfball getroffen worden.

Von Lars Wienand

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 32°C
Freitag

18°C - 31°C
Samstag

17°C - 27°C
Sonntag

15°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!