4000 Opel-Stellen in Deutschland sollen wegfallen

Brüssel/Kaiserslautern (dpa/lrs) – Opel will bei seiner Sanierung in Europa rund 8300 Stellen abbauen. Davon entfallen rund 4000 Stellen auf Deutschland, sagte Opel-Chef Nick Reilly am Donnerstag in Brüssel. Mit der deutschen Regierung werde über eine Unterstützung für Opel gesprochen, sagte Reilly. Einen Betrag nannte er nicht. «Wir gehen durch eine schwierige Phase», sagte Reilly. Opel hat nach früheren Betriebsratsangaben in Europa rund 48 000 Beschäftigte. Der Autobauer hat auch ein Werk in Kaiserslautern.