40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

384 000 Euro wegen verspäteter Operation

Das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz hat einem Patienten aus Karlsruhe wegen eines zu spät operierten Bandscheibenvorfalls 384.000 Euro zugesprochen. Die Summe setzt sich aus einem Schmerzensgeld von 180.000 Euro und Schadenersatz von 204.000 Euro zusammen.

Koblenz – Das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz hat einem Patienten aus Karlsruhe wegen eines zu spät operierten Bandscheibenvorfalls 384.000 Euro zugesprochen. Die Summe setzt sich aus einem Schmerzensgeld von 180.000 Euro und Schadenersatz von 204.000 Euro zusammen.

In dem am Mittwoch bekanntgewordenen Urteil, das im Wesentlichen die erste Instanz in Bad Kreuznach bestätigte, wird dem behandelnden Arzt ein grober Fehler vorgehalten, weil der Kläger nicht unmittelbar nach seiner Ankunft in der Klinik operiert worden war. Nun leidet er unter anderem an Lähmungen (Az.: 5 U 55/09).

Die Koblenzer Richter betonten, wenn bei einem Bandscheibenvorfall das klinische Bild auf einen massiven und bei einer Behandlung ohne Operation möglicherweise irreversiblen Schaden hindeute, sei ein chirurgischer Eingriff dringend geboten.

Der Kläger hatte die Klinik mit Bandscheibenschäden aufgesucht. Dort wurde er aber zunächst nur "konservativ" mit Kortison und einem Schmerzmittel behandelt. Als keine Linderung der Beschwerden eintrat, wurde der Kläger erst neun Tage nach seiner Ankunft operiert. Seitdem kommt es bei ihm zu weitreichenden Lähmungserscheinungen der unteren Körperteile mit Sexualstörungen und depressiven Verstimmungen.

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

6°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!