40.000

Bad Ems281 000 Menschen auf finanzielle Hilfe angewiesen

dpa/lrs

Zur Sicherung des Lebensunterhalts haben Ende 2008 in Rheinland-Pfalz rund 281 000 Menschen finanzielle Hilfe des Staates benötigt. Das waren nach einer Mitteilung des Statistischen Landesamtes in Bad Ems vom Mittwoch rund sieben Prozent der gut vier Millionen Einwohner. Damit habe das Land im bundesweiten Vergleich die drittniedrigste Quote für den Bezug der sozialen Mindestsicherung. Nur in Bayern (4,7 Prozent) und Baden-Württemberg (5,1 Prozent) waren die Anteile geringer. Insgesamt war etwa jeder Zehnte in Deutschland (9,3 Prozent) auf Hilfe des Staates angewiesen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

-1°C - 6°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!