Bitburg

19 Verletzte nach Kellerbrand

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bitburg sind gestern 19 Menschen verletzt worden, darunter 3 Feuerwehrleute. Die Betroffenen hätten den beißenden Rauch eingeatmet, teilte die Polizei heute mit. Drei Verletzte mussten vorsorglich ins Krankenhaus, den anderen ging es nach einer Versorgung vor Ort wieder besser. Das Feuer war im Keller des Hauses ausgebrochen. Die Brandursache und der Schaden waren zunächst nicht bekannt.