Archivierter Artikel vom 04.07.2018, 11:00 Uhr
Neuwied

Weltmeisterschaftsempfang beim TSC Neuwied

Claudia Bleidt und Thomas Broszey, eines der besten Turnierpaare des Tanzsportclubs Neuwied, haben sich in diesem Jahr für die Weltmeisterschaft in den Altersgruppen 2 (ab 45 Jahre) und 3 (ab 55 Jahre) qualifiziert und erfolgreich teilgenommen.

Foto: Rudolf Mertens

Der Vorstand des Tanzsportclubs (TSC) Neuwied hatte aus diesem Anlass das Paar, die Vorstands- und Vereinsmitglieder zu einem Sektempfang ins Clubhaus in Neuwied-Engers eingeladen. Ingo Schaller, zweiter Vorsitzender, würdigte in einer bewegenden Ansprache die Leistung des Paares, welches sichtbar gerührt war.

Die Weltmeisterschaft wurde in Olomouc in der Tschechischen Republik ausgetragen. Die besten 189 Paare aus aller Welt bildeten die Konkurrenz auf der Fläche und wurden von elf international akkreditierten Wertungsrichtern bewertet. Claudia Bleidt und Thomas Broszey präsentierten sich in bestechend guter Form und wurde in beiden Weltmeisterschaftsturnieren jeweils in die nächste Runde aufgerufen. In der Altersgruppe 3 erreichten sie Platz 115, ließen damit 75 der aus 28 Nationen stammenden Paare hinter sich, davon 28 deutsche Mit-Konkurrenten. In der Gruppe 2 ertanzten sie sich Platz 132 und ließen damit 55 Paare, davon 21 deutsche Paare, ebenfalls hinter sich. Durch diese überraschend gute Leistung kletterten sie in der Weltrangliste, die für die startenden Paare aller Nationen aktuell geführt wird, in Ihren Klassen weiter nach oben.

Die amtierenden Rheinland-Pfälzischen Landesmeister können auf eine beiderseitig erfolgreiche Laufbahn zurückblicken. Seit 2015 trainieren sie im Tanzsportclub Neuwied und stiegen Anfang 2018 in die höchste Startklasse des deutschen Amateurtanzsportes auf.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.tsc-neuwied.de